Euro-Geldscheine
Euro-Geldscheine

Kommunaler Entschuldungsfonds (KEF)

Am 23. Mai 2012 wurde im Wormser Rathaus der Konsolidierungsvertrag zur Teilnahme am „Kommunalen Entschuldungsfonds Rheinland-Pfalz“ (KEF-RP) zwischen dem Land Rheinland Pfalz und der Stadt Worms unterzeichnet.

Logo kommunaler Entschuldungsfond
Logo kommunaler Entschuldungsfond

Zur Verbesserung der Finanzsituation der Kommunen bedarf es nachhaltiger, zukunftsgerichteter Maßnahmen. 

Die allgemeine Finanz- und Wirtschaftskrise sowie stetig steigende Sozialausgaben engen die Handlungsspielräume der Stadt immer stärker ein und vergrößern kontinuierlich die Bugwelle der seit 1992 aufgestauten Defizite. 

Diese Entwicklung hat die die Stadt in eine finanzielle Schieflage gebracht.

Der „Kommunale Entschuldungsfonds Rheinland-Pfalz“ ermöglicht den Kommunen eine maßgebliche Verringerung ihrer bestehenden Liquiditätsbelastungen. Diese kurzfristigen Kredite, auch Kassenkredite genannt, sind vergleichbar mit „Dispo-Krediten“ wie sie bei Girokonten entstehen können.

Die Stadt Worms kann mit dem Kommunalen Entschuldungsfonds rund 160 Mio. Euro über eine Laufzeit von 15 Jahren tilgen. Allerdings muss die Stadt dazu ein Drittel an eigenen Beiträgen zur dauerhaften Verminderung von Ausgaben und zur Steigerung von Einnahmen beitragen. 

Haben Sie Fragen?

Gerne können Sie sich an die Abteilung "Haushalt" der Stadtverwaltung Worms wenden:

Kontakt

Haushalt

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps). Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.