Rheinbrücke
Rheinbrücke

Gute Argumente für den Wirtschaftsstandort Worms

Mittelzentrum mit gehobenen Möglichkeiten 

Die Stadt Worms ist ein Mittelzentrum mit Teilfunktionen eines Oberzentrums (10.873 ha Fläche, rund 86.000 Einwohner). Eine Hochschule und alle Schularten, ein facettenreiches Freizeit- und Kulturangebot, hohe Wohnqualität und günstige klimatische Bedingungen machen das Leben hier angenehm.

Luftbild Innenstadt, Richtung Nord-Ost, Industrie am Rhein
Luftbild Innenstadt, Richtung Nord-Ost, Industrie am Rhein

Hervorragende Anbindung

Viele Wege führen nach Worms! Die ausgezeichnete Anbindung über Straße, Schiene, Wasser und Luft ist ein wichtiger Standortfaktor. Mit dem vierspurigen Ausbau der Bundesstraße 9 im Industriegebiet findet eine kontinuierliche Optimierung der Verkehrsinfrastruktur statt

Straßenanbindung

Bundesautobahnen

  • A 5 Darmstadt-Heidelberg, Zufahrt über B47 (17 km)
  • A 67 Frankfurt-Mannheim, Zufahrt über B47 (14 km)
  • A 6 Mannheim-Saarbrücken, Zufahrt über B9 (9 km), L523 (8 km)
  • A 61 Koblenz-Speyer (im Stadtgebiet), Zufahrt u.a. über direkten Zubringer vom Industriegebiet Worms Nord (B9) zur Anschlussstelle Worms-Nord / Mörstadt (5 km)

Schnellverkehrsstraßen

  • L 523 linksrheinische Nord-Südverbindung

Bundesstraßen

  • B 9 vierspurige kreuzungsfreie Schnellstraße Worms-Ludwigshafen
  • B 47 Ost-West-Verbindung über die Wormser Rheinbrücke
Lastverkehr auf der B 9 in Worms
Lastverkehr auf der B 9 in Worms

Schienenverkehr

Personenverkehr

DB AG; Rheinland-Pfalz-Takt (flächendeckender und vernetzter Fahrplan im Stundentakt), IC-Anschluss, weitere Anschlüsse über Mannheim beziehungsweise Mainz

Güterverkehr 

DB AG; Güteranschluss teilweise im Industriegebiet vorhanden, Hafenbahn der Hafenbetriebe Worms GmbH

Hauptbahnhof Worms, Vorplatz Ostseite
Hauptbahnhof Worms, Vorplatz Ostseite

Hafen

Das gesamte Hafengebiet umfasst 265.000 qm. Der durchschnittliche Güterumschlag pro Jahr beträgt ca. 1.100.000 t.

Hafenbecken 

Der Floß- und Handelshafen sind ausgewiesene Schutzhäfen

  • Floßhafen 31.500 qm
  • Handelshafen 33.000 qm
  • Fahrwasserbreite 40 m
  • Ausgebaute Uferlänge 3.400 m

Verladeeinrichtungen

  • 3 elektrische Kräne von 3 bis 15 t
  • 5 Verladebrücken je 1 bis 45 t
  • 1 Containerkran
  • 1 Turmdrehkran
  • 7 Löscheinrichtungen für Getreide
  • 2 Löscheinrichtung für Mineralöl
  • 1 Reach Stacker

Lagermöglichkeiten

  • Freilagerplätze für Massengut 50.000 qm
  • Lagerhallen 13.300 qm
  • Getreidesilos 40.400 cbm
  • Lagerböden 26.000 t
  • Containerkapazität in TEU 18.000
  • Depotkapazität in TEU 3.000

Hafenbahn

  • Gleisnetz 20,1 km
  • 1 Diesellokomotive
  • Anschluss an Bundesbahnnetz
  • Empfangsstation: Worms-Hafen
  • Tarifstation: Worms-Hafen

Entfernungen von Hafen-Worms zu Hafen

  • Ludwigshafen/Mannheim 20 km
  • Gernsheim 18 km
  • Basel 280 km
  • Duisburg 335 km
  • Rotterdam 556 km

Weitere Infos finden Sie unter

www.hafen-worms.de

Kontakt

Hafenbetriebe Worms GmbH

Rhenania und Hafenanlage Worms
Rhenania und Hafenanlage Worms

Luftverkehr

Verkehrslandeplatz Worms der Flugplatz GmbH
Worms-Frankenthal-Ludwigshafen
(Landeplatz für Geschäftsflugzeuge)

Koordinaten:
49° 36´ 27" N, 08° 22´ 04" E, 295 ft Elev.

Landebahn:
Asphalt 800 x 23 m
Gras 900 x 35 m

Abfluggewicht:
5,7 t, mit Sonderfreigabe 10 t

Nächster Verkehrsflughafen:
Frankfurt - Rhein-Main (40 min., 48 km Luftlinie)

Weitere Infos finden Sie unter

www.flugplatz-worms.de

Flugzeug, Flugplatz Worms
Flugzeug, Flugplatz Worms

Kontakt

Flugplatz GmbH Worms

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps). Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.