Eltern Probleme Kind
Eltern Probleme Kind

Familienhotline

Sie haben wichtige Fragen zu Ihrem familiären Zusammenleben?
Du hast Kummer und brauchst jemand zum Austausch?

Wir (die städtisch Familien-, Kinder- und Jugendhilfe) stehen per E-Mail gerne zur Verfügung:

fmlnhtlnwrmsd

Ebenfalls stehen wir Ihnen gerne montags - freitags von 10 - 12 Uhr telefonisch zur Verfügung:

(0 62 41) 8 53 - 50 55

Hier findet sich eine Sammlung verschiedener Hotlines des Landes

Schulsozialarbeit und Beratung beim Jugendamt in der jetzigen Krisenzeit

Schulsozialarbeit und Beratung beim Jugendamt in der jetzigen Krisenzeit

Obwohl die Schulen geschlossen sind, erreichen Sie weiterhin unsere Schulsozialarbeiter*innen. Sie stehen den Kindern und Jugendlichen als auch den Eltern und Lehrpersonen, nach wie vor telefonisch oder per Mail für Fragen und Beratungen zur Verfügung, um weiterhin in Kontakt zu bleiben.

In der derzeitigen, für alle neuen Situation können Unsicherheiten und auch Ängste auftreten, die Veränderungen im Alltag können Sorgen machen. Gerade hier kann es helfen, mit einer Person zu sprechen, die die Gefühle ernst nimmt und gleichzeitig Sicherheit und Ruhe ausstrahlt, weiterführende Informationen hat, mit anderen Stellen vernetzt ist und genau weiß, was getan werden und wohin man sich noch wenden kann.

Die Mitarbeiter*innen des Jugendamtes sind weiterhin erreichbar für alle Fragen in Krisensituationen und rund um den Kindesschutz. Scheuen Sie sich nicht, Kontakt aufzunehmen:

Kontakt

Schulsozialarbeit an der Berufsbildende Schule Wirtschaft
E-Mail Kontaktformular

Kontakt

Job-Fux an der Nibelungen Realschule Plus
E-Mail Kontaktformular

Kontakt

Job-Lotse an der IGS Nelly-Sachs
E-Mail Kontaktformular

Kontakt

Job-Lotse an der Pfrimmtal-Realsschule Plus
E-Mail Kontaktformular

Kontakt

Jobfux an der Karmeliter Realschule Plus
E-Mail Kontaktformular

Kontakt

Job-Lotse an der Westend-Realschule Plus
E-Mail Kontaktformular

Kontakt

Mobile Jugendhilfe an Grundschulen
E-Mail Kontaktformular

Kontakt

Kinder- und Jugendbüro
E-Mail Kontaktformular

Kontakt

Allgemeiner Sozialer Dienst: Sozialberatung für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Eltern
E-Mail Kontaktformular

Montag bis Freitags können Sie in der Zeit von 10:00 – 14:00 Uhr auch die Familienhotline erreichen unter der 06241/853-5055

Überstehen Sie die Krise gut.

Informationen und Ratgeber rund um das Thema Familie

Darüber hinaus haben wir auf dieser Seite Informationen und Ratgeber rund um das Thema Familie Sie / für Dich zusammengestellt.

Infos zur Alltagsstruktur und Beschäftigung

Elternfragen im Umgang mit Corona

Informationsseite des Bundesfamilienministeriums rund um Familie und Corona

Wie Eltern ihren Kindern jetzt helfen können Bundesregierung

Coronavirus: Wie spreche ich mit meinem Kind darüber? Betreut.de

Wie Eltern mit der Angst vor dem Coronavirus umgehen können Betreut.de

So gehen Sie als Familie am besten mit Corona um Betreut.de

Eltern im Netz - Erziehungsratgeber des Bayerischen Landesjugendamtes

Elternwissen in Zeiten von Corona - Themenheft des AGJ-Fachverband für Prävention und
Rehabilitation in der Erzdiözese Freiburg e.V.


Vereinbarkeit von Arbeit (Homeoffice) und Familie BMFSFJ



Bewegung und Beschäftigung


Tipps gegen Langeweile zu Hause: UNICEF

Sportstunde mit Malaika Mihambo (Weltmeisterin im Weitsprung).
Mit dem Starkmacher e.V. hat sie kurze Online-Trainings entwickelt, in denen sie die Kinder jeden Tag mitnimmt in ihr Bewegungstraining.
zur Website
zu den Trainingsvideos auf You Tube

Albas tägliche Sportstunde: ALBA Berlin

Tanzen - Tanzschule Schmitt-Seehaus Online

Sportbund



Hinweise zur Seelischen Gesundheit in Zeiten des Social Distancing

Infos zum Homeschooling

Tipps zum Homeschooling

Tipps und Hilfestellungen des Pädagogischen Landesinstitutes Rheinland-Pfalz - auch in verschiedenen Sprachen Bildungsserver RLP

So klappt die Schule zuhause SWR3

Vier Tipps wie Eltern das Home-Schooling unterstützen könnenFriedrich-Verlag




Onlineangebote zum Lernen


Wenn die Schule zu hat, Angebote für alle Altersklassen ARD

Spielerisches Lernen für Vorschüler, schlaue Sendungen für Grundschule und Unterstufe und Stoff für Mittel und Oberstufe, hier ist für jeden etwas dabei. ZDF

So gelingt das Lernen mit Medien: Apps, Spiele, Webseiten Schau-Hin

Webinare zur Mediennutzung für Eltern, Tipps und Links für Schüler, Eltern und Lehrer*innen Social Web Macht Schule

Sammlung digitaler UnterrichtsinhalteBildungsserver RLP

Zu Hause lernen mit Medien (Sammlung verschiedener Lernangebote)klicksafe.de


Ratgeber der Erziehungsberatungsstelle

Infos für besondere Erziehungssituationen

Nachbarschaftshilfe

Informationen rund um Nachbarschaftshilfe in Worms finden Sie in der Rubrik "Ehrenamt"

Infos bei psychischen Erkrankungen

Homepage für Kinder und Jugendliche, aber auch Eltern und Fachkräfte bei psychischer Erkrankung eines Elternteils

www.kipsy.net

Herausgeber dieser Seite ist der Familien-Selbsthilfe Psychiatrie/Bundesverband der Angehörigen psychisch Kranker (BApK). Die Homepage richtet sich an Kinder (8-12 J.) und Jugendliche (ab 12 J.), aber auch an Eltern und Multiplikatoren (Fachkräfte, Bezugspersonen aus dem Umfeld..). Sie gibt Informationen zu Fragen, die sich Betroffene stellen und geht einfühlsam auf die Gefühle und das Erleben in dieser Lebenssituation ein. Sie zeigt auch Möglichkeiten auf, was Kinder und Jugendliche selbst tun können.



Homepage für junge Menschen mit Depressionen

www.fideo.de

Das Internet Forum FIDEO - Flighting Depression Online / Stark gegen Depressionen - richtet sich an junge Menschen ab 14 Jahren. FIDEO informiert über die Erkrankung Depression bei jungen Menschen , klärt auf und baut Vorurteile ab. FIDEO möchte in erster Linie eine Möglichkeit der Selbsthilfe für junge Betroffene sein, die sich im Diskussionsforum austauschen können. Die fachliche Moderation des Forums bietet Schutz und meldet sich, wenn nötig zu Wort. Weiterhin gibt es auch einen Bereich für Angehörige, d.h. Eltern, Freunde, pädagogische Fachkräfte...


Menschen mit psychischen Erkrankungen stellt die aktuelle Situation vor besondere Herausforderungen. Soziale Isolation, Veränderungen der routinierten Abläufe und Angst und Ungewissheit setzen dieser Personengruppe besonders zu. Der Landesverband Psychiatrie-Erfahrene Baden-Württemberg e. V. unterstützt vom Landesnetzwerk Selbsthilfe seelische Gesundheit in Rheinland-Pfalz e.V bietet Untersützung und aktuelle Informationen unter folgender Website:

Rettungs - Ring.de

NetzG-RLP e.V.



Die mit dem Corona-Virus verbundenen Ängste und Einschränkungen stellen für an Depression erkrankte Menschen große Herausforderungen dar. Denn: In einer Depression wird alles Negative im Leben vergrößert wahrgenommen und ins Zentrum gerückt, so auch die Sorgen und Ängste wegen des Corona-Virus. Betroffene können jedoch gegensteuern. Hier finden Sie einige Hinweise: Deutsche Depressionshilfe

Unterstützung und Beratung bei häuslicher Gewalt und Missbrauch

Trau-Dich

Kinderportal „Trau dich“: Es handelt sich hierbei um eine Homepage im Rahmen der bundesweiten Initiative zur Prävention des sexuellen Missbrauchs des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend/BFSFJ und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung in Kooperation mit des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Missbrauch. Sie richtet sich an Kinder im Alter von 8-12 Jahren, an Eltern und an Fachkräfte und gibt zahlreiche Informationen zum Thema Kinderrechte, Grenzen, Rechtliche Fragen etc.



Kid-Kit

Homepage für Kinder/Jugendliche und Eltern zum Thema Sucht in der Familie

Das Internet Forum Kidkit ist ein Kooperationsprojekt der Drogenhilfe Köln e.V. und des Vereins Koala e.V mit wisssenschaftlicher Begleitung des deutschen Instituts für Sucht- und Präventionsforschung der kath. Hochschule NRW. Die Seite wendet sich direkt an Kinder und bietet Ihnen eine kindgerechte Plattform für die Themen Sucht, Gewalt und psychische Erkrankungen von Eltern. Kinder werden hier auch kostenlos durch ein Beraterteam unterstützt und können sich in moderierten Chats austauschen u.a..

"Du hast das Gefühl, dass jemand in deiner Familie zuviel Alkohol, Medikamente oder Drogen zu sich nimmt? Du fragst dich, ob derjenige vielleicht suchtkrank ist? Oder lebst du vielleicht in einer Familie, in der jemand Gewalt anwendet? Oder leidest du möglicherweise unter Demütigungen oder Vernachlässigung deiner Eltern? Oder hast du das Gefühl, dass ein Elternteil von dir psychische Probleme hat?"



Gewalt-ist-nie-OK

Homepage für Kinder/Jugendliche bei Gewalt in der Familie

Die Webside der Berliner Initiative BIG e.V. "Gewalt ist nie ok" bietet mehrsprachig die Auseinandersetzung für Kinder und Jugendliche mit Erfahrungen von Gewalt in der Familie. Anhand von Videos und Podcasts können Kinder erfahren, wo die Unterschiede zwischen einem normalen Konflikt und Gewalt liegen, wie sie eigene Erfahrungen einordnen können, welche Gefühle dies bei Kindern auslöst und was Kinder tun können, um sich Hilfe zu holen. Die Homepage enthält auch Infos für pädagogische Fachkräfte und Eltern.



Kein-Kind-Alleine-Lassen

Kein Kind alleine lassen – Missbrauch und familiäre Gewalt

In der aktuellen Corona-Krise sind Familien lange und ununterbrochen zusammen, oft beengt und ohne Privatsphäre. Für viele ist das eine schwierige Situation, für Kinder und Frauen steigt das Risiko, in den eigenen vier Wänden misshandelt und missbraucht zu werden.

Hier finden Kinder und Jugendliche direkten Kontakt zu Beratungsstellen und auch Erwachsene bekommen Informationen, was sie bei sexueller und anderer familiärer Gewalt in der Corona-Krise tun können.



Warbede Frauenzentrum

Warbede Frauenzentrum Worms e.V.

Die Notruf- und Beratungsstelle - Fachstelle gegen sexualisierte Gewalt an Frauen und Mädchen steht Ihnen auch in Zeiten des Virus Covid-19 (sog. Corona-Virus) mit seinem Unterstützungsangebot zur Verfügung.

  • Sie erreichen uns telefonisch unter 06241 / 6094 - wir hören regelmäßig unseren Anrufbeantworter ab.
  • Per E-Mail erreichen Sie uns unter ntrffrnzntrmwrmsd und wir bemühen uns Anfragen zeitnah zu beantworten.

Unser Angebot ist zum Schutz vor der Weiterverbreitung des Corona-Virus jedoch eingeschränkt:

  • Persönliche Beratungsgespräche in der Beratungsstelle finden nur in Ausnahmefällen statt. Statt dessen bieten wir telefonische Beratungen an.
  • Das Frauencafé findet bis auf weiteres nicht statt.

Fachstelle gegen sexualisierte Gewalt an Mädchen und Frauen. Informationen in verschiedenen Sprachen. Frauenzentrum

Allgemeine Infos zum Umgang mit der Coronapandemie

Informationsseite des Bundesfamilienministeriums rund um Familie und Corona


Antworten auf Alltagsfragen von Haushalt und Familie zum Umgang mit Coronapandemie: Verbraucherzentrale


Hinweise zum Infektionsschutz: Infektionsschutz.de

Infos für Schwangere

Hier finden Sie eine aktuelle Übersicht mit Hinweisen und weiterführenden Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus: Hebammenverband

Infos zu Fragen des Umgangsrechts

Umgangsempfehlungen des Jugendamtes Friedrichshain-Kreuzberg

Infos zu finanziellen Hilfen für Familien

Fragen und Antworten zum Notfall-Kinderzuschlag des BMFSJ

Übersicht der finanziellen Hilfen auf der Seite des BMFSJ

Infos zu weiteren Beratungsangeboten und Hotlines

Beratungsangebote für Eltern, Kinder und Jugendliche – anonymisiert bei Problemen aller Art…

Nummer - Gegen - Kummer

Wir helfen anonym und kostenlos - bei allen Fragen, Sorgen und Problemen.

Nummer gegen Kummer e.V. (NgK) ist der Dachverband des größten kostenfreien, telefonischen Beratungsangebotes für Kinder, Jugendliche und Eltern in ganz Deutschland. Der Verein hat es sich zum Ziel gesetzt, für alle Kinder und Jugendlichen, ihre Eltern und andere Erziehungspersonen Gesprächspartner zu sein, besonders dann, wenn andere fehlen. Junge Menschen finden somit telefonisch am Kinder- und Jugendtelefon – 116 111 und online bei der E-Mail-Beratung Rat, Hilfe, Trost und Unterstützung.

Müttern, Vätern oder Großeltern und anderen Erziehenden steht mit dem Elterntelefon – 0800 – 111 0 550 ebenfalls ein qualifiziertes Beratungsangebot zur Verfügung. Die Beraterinnen und Berater der „Nummer gegen Kummer“ sind erster Ansprechpartner für alle Fragen, Probleme und in besonders kritischen Situationen. Bei Bedarf öffnen sie den Weg zu weiteren Hilfen



Jugend-Not-Mail

Du bist nicht älter als 19 Jahre alt, hast ein Problem und niemanden, mit dem darüber sprechen kannst/ willst, dann bist du auf dieser Homepage richtig! Du findest hier das Angebot einer Einzel-Online -Beratung, Themenchat und ein Forum, in dem man sich auch mit anderen austauschen kann.



Offroad-Kids


Du bist kurz davor, zuhause rauszufliegen oder bereits abgehauen? Du lebst auf der Straße oder bist als „Sofa-Hopper“ bei Bekannten vorübergehend untergekommen? Du kannst deshalb nicht mehr richtig zur Schule, Ausbildung oder Arbeit gehen? Du weißt nicht, wer Dir helfen kann und wie das alles weitergehen soll? Damit kennen wir uns gut aus.

Wir beraten Dich gerne, wenn Du familiäre oder schulische Sorgen hast, Hilfe beim Umgang mit Behörden brauchst, wohnungslos bist oder Gefahr läufst, Deine Bleibe zu verlieren, Schulden klären musst, gesundheitliche Probleme hast, juristische Hilfe wünschst, kurzfristig einen Personalausweis brauchst oder eine Postadresse für Briefe vom Amt benötigst. Egal was, sprich mit uns – auch anonym.



Sofa Hopper

Unter 27? Rausgeflogen? Abgehauen? Keine feste Bleibe mehr? Wir finden mit Dir eine bessere Lösung als ein fremdes Sofa!





Online-Jugend-und Elternberatung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e.V.

Die bke bietet professionelle Beratungsangebote über das Internet für Jugendliche und Eltern an. Die bke-Onlineberatung ist - wie die Beratung in den Erziehungs- und Familienberatungsstellen - kostenfrei. Die Beratung erfolgt ausschließlich durch ausgebildete Fachkräfte mit langjähriger Erfahrung und nach den aktuell gültigen Datenschutzrichtlinien.



Eltern Sein

Wegen der Ausbreitung des Coronavirus fallen zur Zeit Eltern-Kind-Gruppen aus. Familienzentren haben dicht gemacht und viele Anlaufstellen der Frühen Hilfen sind für den Publikumsverkehr weitgehend geschlossen. An wen können sich Schwangere und Eltern mit Kindern bis 3 Jahre jetzt wenden, wenn sie Fragen und Sorgen rund um die Familie haben? Wer hört ihnen zu oder berät sie, wenn sie in Not oder in einer Konfliktsituation sind? Hier finden Sie eine Übersicht an professionellen und ehrenamtlichen Beratungsmöglichkeiten für (werdende) Eltern per Telefon oder Online-Beratung.



Bundesstiftung Mutter und Kind

Das öffentliche Leben in Deutschland ist inzwischen aufgrund der Corona-Pandemie deutlich eingeschränkt und dies betrifft auch die Schwangerschaftsberatungsstellen, die Anträge für die Bundesstiftung Mutter und Kind entgegennehmen. Viele sind mittlerweile für den Publikumsverkehr geschlossen. Damit dennoch Anträge bei der Bundesstiftung gestellt werden können, wurde festgelegt, dass vorübergehend die Antragstellung in Verbindung mit einer telefonischen Beratung auch auf dem Postweg erfolgen kann.



Quelle: www.bmfsfj.de

Infos für Menschen mit Beeinträchtigungen

Hotline für Menschen mit Beeinträchtigungen

Corona-Hotline Evangelisches Diakoniewerk Zoar für Menschen mit Beeinträchtigung, ihre Angehörigen, Betreuer und die zuständigen Fachbehörden.
0800 9 600 900 montags bis freitags von 8.00 bis 18.00 Uhr
Corona-Hotline(at)zoar.de



Corona-Infos für Menschen mit Beeinträchtigungen Beratungsservice für Gehörlose und Hörgeschädigte:


Fax: 030/ 340 60 66 - 07 oder per Mail an:info.deaf(at)bmg.bund.de bzw. info.gehoerlos(at)bmg.bund.de

Gebärdentelefon (Videotelefonie)
Verschiedene Gebärdenvideos
Informationen und viele Links von Aktion Mensch zu barrierefreien Infos

Quelle: www.rlp.de

Videos

Videos für die Coronazeit der Kita Ludwigsstraße

Kontakt

Prävention und Soziale Dienste
E-Mail Kontaktformular

Kontakt

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps). Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.