11.02.2021 / Luther

Bundespräsident kommt nach Worms

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird anlässlich des Jubiläums „500 Jahre Wormser Reichstag“ am 16. April nach Worms kommen. Daneben werden unter anderem die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer und der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, erwartet.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier kommt anlässlich des Luther-Jubiläums nach Worms.
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier kommt anlässlich des Luther-Jubiläums nach Worms.

Festakt mit zahlreichen prominenten Gästen

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird anlässlich des Jubiläums zu „500 Jahren Wormser Reichstag“ am 16. April in die Nibelungenstadt kommen. Daneben werden unter anderem die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer und der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, in Worms erwartet. Am 18. April 1521 trat der Mönch und Reformator Martin Luther auf dem Reichstag in Worms öffentlich für seine Ansichten ein. Sein Auftritt gilt als historisches Ereignis von Weltrang und als bedeutendes Beispiel für Zivilcourage.

Genau 500 Jahre später werden die Feierlichkeiten in der Stadt Worms mit einem Festakt am Freitag, 16. April um 16 Uhr eröffnet – passend zum damaligen Einzug des Reformators in die Stadt. Die Moderation übernimmt die ZDF-Journalistin Petra Gerster. Auch der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung, der Bischof des Bistums Mainz, Peter Kohlgraf, der Oberbürgermeister der Stadt Worms, Adolf Kessel, sowie der Kirchenhistoriker Thomas Kaufmann gestalten den Festakt mit. Eine Live-Übertragung ist in Planung. Der Festakt wurde gegenüber der ursprünglichen Planungnunmit den Eröffnungsfeierlichkeiten verschmolzen. Die genauen Rahmenbedingungen wie etwa der Umfang der Veranstaltung und der Ort werden in den kommenden Wochen entsprechend der Corona-Lage angepasst.

Die Stadt Worms und die evangelische Kirche feiern das Jubiläum ab April mit einem umfassenden Programm. Dazu gehört unter anderem die vom SWR übertragene Multimedia-Inszenierung „Der Luther-Moment“ am 17. April um 23 Uhr. Am Sonntag, 18. April, überträgt das ZDF zudem einen Festgottesdienst ab 9.30 Uhr aus der Wormser Magnuskirche. Am 24. April wird der Luther-Preis „Das unerschrockene Wort“ 2021 verliehen. Auch die Nibelungen-Festspiele widmen sich in diesem Jubiläumsjahr vom 16. Juli bis 1. August dem Thema Luther. Sie zeigen in einer Uraufführung das Stück „Luther“ von Lukas Bärfuss an Originalschauplätzen. Am 3. Juli wird zudem die Landesausstellung „Hier stehe ich. Gewissen und Protest – 1521 bis 2021“ in Worms eröffnet. Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat anlässlich des Jubiläums ein spezielles Themenheft veröffentlicht.

Service:

Weitere Informationen zum Luther-Jubiläum:

www.luther-worms.de

www.wagemutig.de

www.ekd.de/lutherinworms

Quelle: Stadt Worms

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt teilweise externe Komponenten. Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.