03.02.2021 / Historie

Wissenswertes über Wormser Reichstag 1521

Das Stadtarchiv veröffentlicht auf seiner Homepage einen spannenden Beitrag von Dr. Gerold Bönnen über Worms als Austragungsort des Reichstags von 1521.

Stadtansicht von Worms um 1550 (Quelle: Stadtarchiv Worms Abt. 170/35 Nr. 4).
Stadtansicht von Worms um 1550 (Quelle: Stadtarchiv Worms Abt. 170/35 Nr. 4).

Reichstag begann vor 500 Jahren

Am 27. Januar 1521 begann der erste Reichstag des neuen, jungen Kaisers Karl V. aus dem Hause Habsburg. Bereits seit Herbst bereitete sich die in der Austragung derartiger Großveranstaltungen erfahrene Reichsstadt Worms auf das Ereignis vor und Ende Januar war es dann soweit. Sicher konnte kaum einer der Zeitgenossen ahnen, welche Bedeutung gerade dieser Reichstag in der weiteren deutschen und europäischen Geschichte erlangen würde.

Stadtarchiv stellt Beitrag zum Austragungsort Worms online

Um zu verdeutlichen, welchen Stellenwert das Ereignis für die Stadt Worms und ihre Obrigkeit, den Rat, hatte, stellt das Stadtarchiv jetzt auf seiner Homepage unter auf seiner Homepage (Menüpunkt "Aktuelles") einen kürzlich erschienenen, reich bebilderten Beitrag seines Leiters über die Stadt als Austragungsort des Reichstags von 1521 zur Verfügung, der gerade im Druck in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift ‚Der Wormsgau‘ (Bd. 36, 2020) erschienen ist.

Auch im weiteren Jubiläumsjahr 2021 wird das Stadtarchiv auf seiner Homepage immer wieder Dokumente und Hintergrundinformationen präsentieren – der Reichstag hat sich selbstverständlich auch in den Beständen des ‚Gedächtnisses der Stadt‘ niedergeschlagen. Veranstaltungen dazu wird es (sobald wieder möglich) ebenfalls geben.

Quelle: Stadt Worms / Pressestelle

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt teilweise externe Komponenten. Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.