21.01.2021 / Aufruf

Wahlhelfer für die Landtagswahl gesucht

Zur Durchführung der Landtagswahl am 14. März sucht die Stadt Worms ehrenamtliche Wahlhelfer.

Für die Landtagswahl werden viele helfende Hände gesucht. Bei Fragen bzw. für nähere Auskünfte steht das Team der Wahldienststelle gerne zur Verfügung.
Für die Landtagswahl werden viele helfende Hände gesucht. Bei Fragen bzw. für nähere Auskünfte steht das Team der Wahldienststelle gerne zur Verfügung.

Wahldienst unter Einhaltung der AHA-Regeln

Zur Durchführung der Landtagswahl am Sonntag, dem 14. März 2021, sucht die Wahldienststelle der Stadtverwaltung Worms noch Bürgerinnen und Bürger, die bereit sind, im Wahlvorstand mitzuwirken.

Für die Wahlen werden im Stadtgebiet insgesamt 60 Urnenwahlbezirke und 30 Briefwahlbezirke gebildet. Die Wahlvorstände für die jeweiligen Stimmbezirke bestehen aus acht oder neun Mitgliedern. Dies bedeutet, dass am Wahlsonntag ca. 730 bis 810 Wormser Bürgerinnen und Bürger am Wahldienst teilnehmen. Die Mitglieder des Wahlvorstandes üben ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus. Für den Wahltag wird ein Erfrischungsgeld von 100,00 € erstattet. Sowohl bei der Urnenwahl als auch bei der Briefwahl werden die notwendigen Vorgaben zu den AHA-Regeln (Abstand, Hygiene und Atemmaske) sowie regelmäßiges Lüften eingehalten.

Wer 18 Jahre alt ist, die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt und seit mindestens drei Monaten in Rheinland-Pfalz gemeldet ist, kann sich bei Interesse gerne per E-Mail unter whlhlfrwrmsd oder telefonisch unter 06241 / 853-1108, 06241 / 853-1110 oder 06241 / 853-1107 zum Wahldienst melden.

OB appelliert an Bürger 

„Unsere Demokratie lebt von der Mitbestimmung. Wahlen ermöglichen es jedem Bürger und jeder Bürgerin, aktiv an der künftigen Gestaltung unseres Landes mitzuwirken, sei es auf lokaler Ebene, in den Landesvertretungen oder auf Bundesebene. Von diesem Recht sollten alle Wahlberechtigten auch Gebrauch machen. Nur so ist politische Vielfalt gewährleistet“, appelliert Oberbürgermeister Adolf Kessel, sich an der kommenden Landtagswahl zu beteiligen und sich ehrenamtlich auch in den Wahlvorständen zu engagieren.

Bei Fragen bzw. für nähere Auskünfte steht das Team der Wahldienststelle telefonisch gerne unter den oben genannten Rufnummern zur Verfügung.

In Zeiten von Corona werden selbstverständlich die Vorgaben des Landeswahlleiters in den Wahllokalen entsprechend umgesetzt, dass heißt die Wahllokale werden Corona-konform entsprechend ausgestattet mit:

- Spuckschutzwänden
- Desinfektionsmittelspendern
- Einweghandschuhen

Es gelten die AHA+L-Regeln:
- Einhaltung von Abstandsregelungen (durch entsprechende Markierungen)
- Hygienemaßnahmen
- Maskenpflicht
- ausreichende Lüftung
Quelle: Stadt Worms

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps). Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.